Home Page Image
 

Für Betroffene eines Glioblastoma multiforme und deren Angehörigen

kontakt: info@glionet.ch
 

 


under construction

Web Seite für Betroffene eines Glioblastoma multiforme und deren Angehörigen

In der Schweiz erkranken pro Jahr etwa 480 Menschen an einem Tumor des Gehirns oder des Rückenmarks, Männer etwas häufiger als Frauen. Drei von zehn Betroffenen sind jünger als 50, vier sind zwischen 50 und 69 und drei über 70 Jahre alt. Davon sind rund 58 Prozent Gliome: vor allem Astrozytome, Glioblastome, Oligodendrogliome und Ependymome.
(Quelle Krebsliga CH). Das Glioblastoma multiforme ist der aggressivste dieser Hirntumoren mit der höchsten Sterblichkeitsrate.
Betroffene wie Angehörige, welche mit der Diagnose Glioblastoma multiforme konfrontiert werden, informieren sich häufig via Internet über die Erkrankung. Der Wunsch nach spezifischen Informationen wie die der überprüften (evidence based medicine) und der aktuell erforschten (laufende Studien) Behandlungsmethoden, werden in der Regel durch eine umfangreiche Internetrecherche versucht zu stillen. Dabei sind die entsprechenden im Internet zu findenden relevanten Fachseiten für Laien oft nur schwer verständlich oder die angebotenen Foren für Hirntumoren, nehmen sich infolge der Mannigfaltigkeit der Diagnosen des Öfteren nicht isoliert der Diagnose Glioblastoma multiforme an. Die dadurch erhaltenen unspezifischen Informationen führen nicht selten zu zusätzlicher Verunsicherung. Gerade auch durch die oft kurze Lebenserwartung eines an einem Glioblastom Erkrankten bestehen kaum Interessengruppen, welche sich spezifisch dem Krankheitsbild Glioblastoma multiforme annehmen und die Möglichkeit bieten, sich mit anderen Betroffenen zu organisieren und gemeinsam auszutauschen.

under construction

Die Seite ist noch im Aufbau! Lassen Sie sich über den Fortschritt informieren:


Möchten Sie über das Projekt informiert werden: KONTAKT